Parkettpflege mit hochwertigem Parkettlack

Parkett ist einer der schönsten, natürlichsten und – bei richtiger Behandlung und Pflege – auch langlebigsten Fußbodenbelägen für die Innenraumausstattung. Edle, extra ausgewählte Hölzer und die Besonderheiten der Verarbeitung machen den Parkettboden zu einem ganz individuellen Fußbodenbelag, der nicht nur schön ist, sondern auch für ein gesundes und warmes Raumklima sorgt.

Parkettlack

Parkett bedarf einer guten Pflege. Hochwertiger Parkettlack kann die Haltbarkeit deutlich erhöhen. © HARO Flooring - Parkett & Laminat by flickr.com

Für die Parkettherstellung werden die Hölzer in gleichmäßige Stücke (Riemen) geschnitten, die dann wieder flächig im gewünschten Parkettmuster zusammengesetzt werden. Um einen glatten Oberflächenabschluss zu erhalten, muss die Holzfaser horizontal verlaufen. Man unterscheidet Massivparkett und Mehrschichtparkett. Beim traditionellen Massivparkett werden die einzelnen Holzriemen an Ort und Stelle verlegt. Nach dem Verlegen muss man diese Parkettart mehrmals abschleifen, ehe die Oberfläche mit eine entsprechenden, erstklassigen Parkettlack, Fußboden-Öl oder Wachs versiegelt werden kann. Das Mehrschichtparkett dagegen besteht aus 2- 3 Schichten, wobei die oberste Schicht aus der prägenden Holzart besteht. Sie ist normalerweise nur noch 2 bis 4 mm stark und sollte gegen Trittbeanspruchungen mit gutem Parkettlack geschützt werden.

 

Parkettlack: Für die Schönheit und den Schutz des Parkettfußbodens

Damit die natürliche Schönheit und die Maserung des ausgewählten Parketts so richtig zur Geltung kommt und das Holz vor mechanische Beanspruchungen und Feuchtigkeit geschützt ist, kann man die Oberfläche ölen, beizen oder lackieren. Empfehlenswert für den Innenbereich sind wasserbasierte sowie lösungsmittel- und formaldehydfreie, speziell gehärtete Parkettlacke.

Bevor man jedoch mit dem Lackieren beginnt, egal ob bei neu verlegtem Parkettboden oder bei der Restauration eines schon länger genutzten Parkettbodens, man muss das Parkett abschleifen und säubern, danach kann die Oberfläche mit hochwertigem Parkettlack versiegelt werden. Die Pflege des Parketts ist nun, nachdem der Boden gut versiegelt ist, recht einfach. Regelmäßiges, feuchtes Wischen mit neutralen Haushaltsreinigern beseitigt Schmutz und Ablagerungen. Auf aggressive Scheuermittel, die den Lack zerkratzen und wasserdurchlässig machen und auf die Dampfreinigung, die mit großer Hitze und viel Feuchtigkeit den Parkettbelag schädigen kann sollte verzichtet werden. Hochwertiger Parkettlack und die richtige Pflege trägt im Wesentlichen zum funktionellen Erhalt des schönen individuellen Fußbodens bei, sodass man lange Freude an ihm hat.

Dieser Beitrag wurde unter Reinigung und Pflege veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>