Marmor in Schloss Sanssouci

Marmor für Wand und Boden

Marmor für Wand und Boden - © rohavideo by pixelio.de

Marmor ist ein Karbonatgestein und besteht aus Dolomit, Kalzit und Aragonit. Der Naturstein vermittelt als Fußbodenbelag einen sehr edlen Eindruck, besitzt repräsentative Eigenschaften und ist dadurch gerade in Prunkbauten und Schlössern früherer Jahre zu finden.

Den bedeutendsten Marmorboden der Barockzeit in ganz Europa findet man in Potsdam im Neuen Palais im Park Sanssouci. Derzeit beginnen aufwendige Restaurierungsarbeiten, die dazu beitragen sollen, dass der Marmor im Jahr 2012 zum 300. Geburtstag von Friedrich II. wieder in neuem Glanz erstrahlt. Für diese Arbeiten bündeln unter anderem Fußbodenleger aus Berlin und Brandenburg ihr Wissen.

Marmor im Marmorsaal

Bevor mit den eigentlichen Aufbereitungsarbeiten des Bodens begonnen werden kann, sind jedoch noch einige Vorarbeiten notwendig. Der 600 Quadratmeter große Marmorsaal des Neuen Palais kann seit mittlerweile rund als zwei Jahren nicht mehr von Besuchern betreten werden, weil Feuchtigkeit in die Holzbalken eingedrungen ist, die den Boden tragen. Da dieser rund 90 Tonnen schwer ist, besteht eine erhöhte Einsturzgefahr. Deshalb muss zuerst die tragende Konstruktion verstärkt werden. Dafür werden unter anderem Kunstharz und Glasfiber eingesetzt.

In Zukunft sollen die Besucher über eine etwas mehr als zwei Meter breite Brücke aus Plexiglas durch den Saal geleitet werden. Diese wird ebenfalls bis 2012 fertiggestellt sein und hat die Aufgabe den Boden aus Marmor zu schonen, damit dieser so lange wie möglich erhalten bleibt.

Eigenschaften von Marmor

Marmor wird in deutschen Haushalten bisher wenig genutzt. Unbehandelt ist er sehr empfindlich gegen Säure und es bilden sich sehr schnell Flecken. Auf der anderen Seite sind aber auch Mittel zum Fleckenschutz aufgrund ihrer Inhaltsstoffe umstritten. Für einen Einsatz als Arbeitsplatte in der Küche, als Waschbecken oder als Bodenbelag eignet sich am ehesten Dolomitmarmor, da dieser deutlich resistenter gegen Essig, Zitronensäure und auch Haushaltsreiniger ist als Marmor aus Kalzit.

Dieser Beitrag wurde unter Arten von Fußbodenbelägen, Fußbodenbeläge aktuell, Reinigung und Pflege veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>