Die Fußbodendämmung senkt den Energieverbrauch

Angenehmes Wohnklima dank Fußbodendämmung

Angenehmes Wohnklima dank Fußbodendämmung - © magicpen by pixelio.de

Eine moderne Fußbodenheizung sorgt für Behaglichkeit in der Wohnung und trägt zu einem angenehmen Wohnklima bei. Eine solche Flächenheizung ist eine umweltfreundliche Alternative zu normalen Heizkörpern. Um bis zu 10 Prozent kann der Energieverbrauch gesenkt werden. Allerdings setzt das eine effiziente Fußbodendämmung voraus. Ansonsten strömt viel Wärme ungenutzt ins Erdreich oder in darunter gelegene Räume, was unnötige Kosten nach sich zieht.

Einen entscheidenden Einfluss auf die Effizienz einer Fußbodenheizung hat der Aufbau des Bodens. Auch die eingesetzten Materialien spielen eine große Rolle. Grundsätzlich sollte gelten: Nach unten muss das Material dämmen, nach oben soll es leitfähig sein.

Fußbodendämmung: Dämmen nach unten

Durch die Fußbodendämmung unterhalb der Heizung wird eine Verschwendung der Wärme verhindert. Besonders geeignet sind Flüssigdämmungen. Diese werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Sie bestehen aus Porenleichtmörtel, dem meist noch kleine Polystyrolkugeln beigemischt sind, was die Wärmedämmung deutlich verbessert. Die Vorteile einer Flüssigdämmung liegen darin, dass sie fließfähig ist, alle Leitungen optimal einbettet und kleinere Unebenheiten im Untergrund perfekt ausgeglichen werden können.

Fußbodendämmung: Leiten nach oben

Auf die Fußbodendämmung legt man die Heizungsrohre. Umschlossen werden sie von einem Wärme leitenden Fließestrich. Dieser verteilt die Wärme schnell und gleichmäßig. Außerdem können so Lufteinschlüsse vermieden werden.

Als Bodenbelag besonders geeignet sind Fliesen. Bei Laminat, Parkett und Holzdielen sollten die Angaben des Herstellers Beachtung finden. Dadurch, dass sich Holz bei Wärme ausdehnt und bei Kälte zusammenzieht, sollten extreme Temperaturschwankungen vermieden werden, da ansonsten der Bodenbelag nachhaltig geschädigt werden kann. Teppichboden behindert den Wärmeaustausch teilweise erheblich. Einige Hersteller bieten mittlerweile spezielle Teppiche an, die für das Verlegen auf Fußbodenheizungen geeignet sind.

Dieser Beitrag wurde unter Fußbodenbelag verlegen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>